Von Wellington NZ kommend landete ich am abend nach kurzem Flug in Sydney.
Abgeholt von unseren australischen Freunden, fuhren wir zuerst in mein Hotel in der Innenstadt. Ein Zimmer mit fantastischer Aussicht auf Opera und Hafen.

sydney  sydney  sydney


Dann zu einem einmaligen Essen im „Casino“ – im Restaurant auf der Dach-Terrasse mit Blick auf das Lichtermeer des nächtlichen Sydney.

sydney


Am nächsten Tag war Sightseeing geplant. Erst eine Hafenrundfahrt mit einem Katamaran-Segler der Mathilda-Cruise. Eine interessante „Kaffee-Rundfahrt“, mit guten Erklärungen, mit wenig Touristen- nahezu ein Privattörn. 1 ½ Std. für AUD 29.-- inkl. Kaffee + Kuchen.

sydney sydney sydney

Zu Fuss erkundeten wir das Viertel „The Rocks“ – ehemalige Lagerhäuser, die heute zu exklusiven Lofts und Restaurants ausgebaut wurden. Eine gelungene Mischung von Alt und Neu. Weiter führte der Weg durch die Altstadt und zu sonstig interessanten Sehenswürdigkeiten.

 sydney sydney sydney

sydney sydney sydney

 

Nach einer langen, eindrucksvollen Sightseeing -Tour geniessen wir noch die schöne Abendstimmung in Bondi Beach – nahe am Wohnort meiner Freunde.
Und den Ausklang eines wundervollen Tages schliesst ein herrlich leckeres Barbeque bei ihnen zuhause.

 sydney sydney sydney

sydney


Der dritte Tag begann mit schönstem Wetter und einem einmaligen Sonnen-Aufgang. Ich wurde zu einem Spaziergang durch die prächtig weihnachtlich dekorierte Innenstadt abgeholt. Morgens um 10.00 Uhr war schon recht starker Publikumsverkehr.

 sydney sydney sydney

sydney


Mit dem MONO-RAIL über den Strassen im Stadtteil Darling Harbour, dann einen Besuch im sehr interessanten AQUARIUM.
Sydney ist wie ein kleines Manhatten – Wolkenkratzer und mit Autos verstopften Strassenschluchten; aber auch viele hübsche Boutiquen und Shopping-Galerien.
Das Viertel um die „Rocks“ und die Opera sehr sauber und gepflegt, doch mit sehr vielen Touristen.
Im Sydney Sky-Tower besuchten wir etwas ganz Besonderes: den OZTRECK – eine hervorragende holografische Show. Man sitzt angeschnallt auf beweglichen Sitzen – erlebte Fliegen wie echt, ebenso Tauchen und Schnorcheln, als wäre man selbst unter Wasser. Ein Erlebnis und unbedingtes Muss.
Vom 361 m hohen Tower geniesst man eine herrliche Rund- und Fernsicht über Sydney und die weitere Umgebung.

 sydney sydney sydney

sydney sydney